Aufrufe
vor 2 Jahren

Everyday Anleitung

  • Text
  • Therapiestuhl
  • Everyday
  • Anleitung
  • Leckey

p36

p36 Everyday Activity Seat | Gebrauchsanweisungen 12.2 DIE EINSTELLUNG DES BECKENGURTS Zur Seitenverstellung öffnen Sie die Haltenocken und ziehen entweder an den Gurten, um sie zu straffen oder Sie speisen sie ein, um sie zu lockern. Das ist von der erforderlichen Anpassung abhängig . Um den Gurt in der Mitte anzupassen, ziehen Sie den D-Ring aus dem Klettverschluss und speisen den Gurt durch die Schnalle auf jeder Seite ein, um den Gurt zu lockern. Oder Sie ziehen den D-Ring von der Schnalle weg, um den Gurt festzuziehen . A B Stellen Sie sicher, dass der Gurt zur Sicherheit durch die Stegschnalle eingespeist ist, falls der Haltenocken versehentlich geöffnet wird. 12.3 DIE EINSTELLUNG DES BRUSTGURTS Falls das Kind als Teil seines Programms zur Haltungsunterstützung eine Brustkorb-Unterstützung benötigt, kann der Sitz mit harten Seitenpelotten oder einer Kombination aus Seitenpelotten und Brustgurts ausgerüstet werden. Diese müssen möglicherweise täglich an die unterschiedliche Kleidung angepasst werden. Überprüfen Sie stets mit Ihrem Therapeuten, ob Sie die optimale Positionierung und Spannung der Gurte und Stützfunktionen für Ihr Kind eingestellt haben. Um die Weite des Brustgurts zu verändern, heben Sie den vorderen Bezug an und stellen die Bänder mit den Klettverschlüssen auf die gewünschte Weite ein. Wenn Sie die gewünschte Weite erreicht haben, legen Sie den Bezug wieder zurück.

Everyday Activity Seat | Gebrauchsanweisungen p37 Sorgen Sie stets dafür, dass die Kunststoffschnallen während der Benutzung des Brustgurts vollständig eingerastet sind. Überprüfen Sie, ob der Gurt und die Pelotten befestigt sind, damit Ihr Kind gesichert ist und im Sitz nicht vorwärts rutschen kann. Das könnte sonst seine Atmung beeinträchtigen. Wenn das Kind aktiv ist oder Spasmen im Streckmuskel hat, überprüfen Sie, ob der Beckengurt nach jedem Spasmus gesichert ist. So sorgen Sie dafür, dass sich das Kind sicher im Sitz befindet und nicht vorwärts rutschen kann. Schließen Sie stets die mittlere Schnalle am Beckengurt, bevor Sie weitere Einstellungen vornehmen. 12.4 DAS FAHRGESTELL Everyday Activity Seat wurde für verschiedene Fahrgestellvarianten entworfen. Größe 1 passt auf ein Basis- und Hi-Low Gasfeder-Fahrgestell. Größe 2 passt auf ein Basis-, Hi-Low Gasfeder- und ein elektrisch betriebenes Hi-Low Fahrgestell. Größe 3 passt auf ein Basis- und ein hydraulisches Hi-Low Fahrgestell. Dieses Benutzerhandbuch zeigt die fachgerechte und sichere Nutzung des Sitzsystems für diese Fahrgestellvarianten. Die Lenkrollen am Fahrgestell verfügen über Richtungsfeststeller. Um die Feststeller zu betätigen, drücken Sie das graue Pedal herunter. Wenn die Richtungsfeststeller in Benutzung sind, lenken die hinteren Rollen den Sitz.