Aufrufe
vor 3 Jahren

MyWay Praxisleitfaden Know How

  • Text
  • Gehtrainer
  • Leckey
  • Kinder
  • Myway
Nützlicher Nutzerleitfaden für die MyWay Laufhilfe

Leckey

Leckey MyWay Know How S.6 Anlegen der Unterstützungsweste Anlegen aus liegender Position: Platzieren Sie die Weste unter dem Kind, indem sie es über die Seite darauf rollen. Die Unterkante der Weste sollte knapp über dem Beckenkamm liegen (ca. 2-3 cm). Die Westenenden müssen sich mindestens 8 bis 10 cm überlappen, um eine sichere Fixierung gewährleisten zu können. Legen Sie die Beinführung um und verschließen Sie diese mit der schwarzen Schnalle. Legen Sie den gestreiften Gurt um die Weste und ziehen Sie ihn so fest, dass der Rumpf optimal gestützt wird und sich das Kind dabei geborgen und gut gehalten fühlt. Anlegen aus aufrechter Position: Setzen Sie das Kind auf einen festen Untergrund, z. B. auf einen Stuhl, Hocker oder Therapiebank mit Fußkontakt, um die Weste anzulegen. Liften: Befestigen Sie pro Seite einen Liftergurt, dabei werden die beiden Enden an Vorder- und Rückseite der Weste in die dafür vorgesehenen Schlaufen eingehängt. Sollte die Weste während des Gebrauchs verrutschen, ist sie möglicherweise nicht richtig befestigt. Beginnen Sie erneut mit dem Anlegen aus einer sicheren Ausgangsposition, niemals im Stehen!

Transfer in und aus den MyWay Leckey MyWay Know How S.7 • Legen Sie dem Kind wie beschrieben die Unterstützungsweste an und transferieren Sie es über den Stand oder mit dem Lifter in den Gestellrahmen. Befestigen Sie die Weste mit der Führungseinheit. – Verbinden Sie dafür die Clips mit den jeweils gleichfarbigen Schnallen, dabei kann das Kind stehen oder auf dem Sattel sitzen. – Ziehen Sie die Gurte straff an, damit die Unterstützungsweste fest und sicher mit der Führungseinheit verbunden ist. – Die Schnallen sind farblich aufeinander abgestimmt, um den Ablauf der Hilfsmittelanpassung intuitiver gestalten zu können. – Die weißen Schnallen dienen der Höhenanpassung: Nicht zu feste anziehen, wenn das Kind den Sattel nutzt. – Die roten Schnallen sind für die rückwärtsgeführte Unterstützung: Stellen Sie sicher, dass sie nur so weit angezogen werden, dass eine gute Stabilität erreicht wird, die Sicherheit gibt, aber auch genügend Bewegungsfreiraum zum Agieren lässt. – Möchten Sie das Kind aus dem MyWay herausholen, öffnen Sie die weißen, roten und grauen Schnallen, um die Weste von der Führungseinheit zu lösen. Der Transfer erfolgt wieder über den Stand oder über den Lifter. Alternativ können Sie auch nur die grauen Schnallen und die Weste öffnen. Das Kind kann aus dem Rahmengestell heraustreten. Anpassung • Schulterhöhe und Begurtung: – Schulterhöhe einstellen und die grauen Schnallen der Weste mit den Clips an der Führungseinheit zusammenstecken. – Gurte anziehen, bis eine aufrechte Position erreicht wird. • Fußführung: Bringen Sie diese an der unteren Wade an und stellen Sie den Gurt auf Spannung, damit die Füße in einer natürlichen Spur stehen. • Neigungswinkel: Zur ersten Anpassung steht das Kind in einer neutralen, aufrechten Position. Wenn das Kind Schwierigkeiten bei der Schrittauslösung hat, neigen Sie die Einheit etwas nach vorne. Beachten Sie dabei, dass die Höheneinstellung nachkorrigiert werden muss. Nutzen Sie dafür die Feineinstellung. • Feineinstellung der Höhe: Zum Erreichen der optimalen Standhöhe, Gewichtsverteilung auf die Füße und zur initialen Schrittauslösung.